Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Aarhus – eine Reise wert . . .

Geschrieben von Werner Niedermaier.

Im 200 km entfernten schön gelegenen Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, fanden am 11.11.2017 die Vestdanske Masters Mesterskab im Aarhus Svömmestadion statt. Ausrichter für die Dansk Svömmeunion waren die Schwimmvereine ASS und AGF, die bereits mehrfach unser „Förde-Masters“ mit zahlreichen Schwimmern besuchten.

Jule Baasch, Felicitas Hornschuh, Ulrike Thielemann, Sina Möller, Hans-Jürgen Diel, Christian Krämer, Sören Levsen, Alex Pedrosa, Michael Schulz und Werner Niedermaier gingen bei den Westdänischen Masters-Meisterschaften in Aarhus auf der Kurzbahn an den Start. Man verspürte trotz aller Hektik aufgrund der zahlreichen Starts und kurzfristiger Änderung der Bahneinteilung immer auch eine gewisse dänische Gelassenheit, die wir sehr genossen haben.

Drucken

Meldeergebnis Förde Master 2020

Geschrieben von Knut Behnemann.

Hallo zusammen,

es ist vollbracht, anbei das Meldeergebnis:

2020-02-22_FlensburgerSK_Int-Förde-Masters-2020_ME.pdf

Zusammen mit dem Meldeergebnis noch ein paar weitere Informationen: 

Parken: In diesem Jahr steht uns leider ausschließlich der Sandparkplatz oberhalb des befestigten Parkplatzes (dieser wird bis 10:00 Uhr gesperrt) zur Verfügung.

Der Zugang in die Halle erfolgt über den Sportlereingang der Gebäudenebenseite des Campusbades und ist nur den Aktiven, ihren Betreuern/Trainern und Kampfrichtern vorbehalten.

Auf Wunsch erhaltet Ihr von uns elektronische Schrankschlüssel. Für die größeren Mannschaften sind feste Kontingente vorbereitet. Wir bitten, dass diese von einem Vereinsvertreter entgegengenommen und auch am Ende des Wettkampfs geschlossen wieder abgegeben werden. Wir bitten für dieses Procedere um Verständnis, da der FSK für jeden nicht zurückgekommenen Coin mit 10 Euro haftet.

Es stehen die Schränke und Duschen im Bereich der Sammelumkleideräume und die Schränke des Barfußganges zur Verfügung. 

Bitte keine Glasflaschen oder Gläser und auch keine Stühle mit in die Schwimmhalle nehmen. Es stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Sitzbereiche für die Vereine sind vorab ausgewiesen. Drängelei beim Einlass also überflüssig.

Die Kampfrichtersitzung findet im Sauna-Tresenbereich statt.  Ein Schild weist auf den Zugang zum Saunabereich hin

Am Ende des Wettkampftages findet wieder die Flensburger Spaß-Staffel statt. 

Es können vereinsübergreifende Staffeln gebildet werden. Die Spaß-Staffel-Meldungen erfolgen am Ende des zweiten Abschnitts.

Wir wünschen allen Beteiligten einen erfolgreichen Wettkampf.

Euer FSK Wettkampfteam

 

 

Drucken

1. Minimi Trainingswettkampf

Geschrieben von Felicitas Hornschuh.

Am 13.3.2017 haben wir zur regulären Trainingszeit unseren ersten kleinen Minimi-Wettkampf veranstaltet. Es durften die Schwimmer aller Gruppen aus der Schwimmschule starten, die die vorgeschriebenen Strecken schwimmen konnten.

Hauptsächlich ging es darum zu sehen, was die Schwimmer schon können und wo noch stärkerer Trainingsbedarf besteht, bevor die Wettkampfsaison beginnt. Es war schön, dass alle Schwimmer mit großer Freude ins Wasser gesprungen sind und am Ziel angeschlagen haben. Und jeder hat eine Medaille bekommen.

Wettkampfschwimmen ist wirklich ein toller Sport, und je öfter unsere Kinder an Wettkämpfen teilnehmen, desto größer ist der Erfolg, und der Lerneffekt ist beachtlich.

Sie haben alle gewonnen. So einen Wettkampf werden wir bestimmt wiederholen.
Vielen Dank an alle Helfer.

Drucken

Flensburger Schwimmer erfolgreich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Hannover

Geschrieben von Ulrike Thielemann.

Die DKMM in Hannover war für die Schwimmer Felicitas Hornschuh, Ulrike Thielemann, Kay Hempel und Stefan Körmer ein voller Erfolg.

Felicitas Hornschuh verteidigte ihre Titel als deutsche Meisterin in der (AK 40) eindrucksvoll. Jeweils über 50m Rücken in 00:32,71 min und 100m Rücken in 1:09,18 min mit neuer persönlicher Bestzeit und Landesrekord. Über 100m Lagen in 1:12,94 min sicherte sie sich Bronze und ebenfalls einen Landesrekord.

Drucken

Deutsche Meisterschaften 2016 in Berlin

Geschrieben von Michael Schulze.

Qualifikation: Top 100 offene Klasse oder Top 20 EYOF (Jg.2001/2002)

Vom 05.-08.05.2016 fanden die Deutschen Meisterschaften in Berlin statt. Voraussetzung für einen Start bei den „Deutschen“ war die Qualifikation durch erreichen eines Platzes unter den Top 100 in der offenen Klasse oder Top 20 in den EYOF-Jahrgängen 2001/2002. Wobei es hier nur eine gemeinsame jahrgangsübergreifende Wertung gab. Für den FSK starteten Miriam 8 mal und Louisa Marie 6 mal. Zusätzlich konnten 2 Staffeln unter den Top 100 platziert werden.

Drucken

Norddeutsche Mastersmeisterschaften kurze und lange Strecken vom 12.-13.03.2016 in Braunschweig

Geschrieben von Werner Niedermaier.

Bereits 14 Tage nach der für den FSK erfolgreichen Teilnahme an der DM Lange Strecken in Braunschweig gingen vom Flensburger Schwimmklub 11 Mastersschwimmer bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften an den Start..

119 Vereine aus 14 Landesverbänden suchten an zwei Tagen mit 1851 Einzel- und 187 Staffelmeldungen die besten Schwimmerinnen und Schwimmer in den einzelnen Altersklassen.

Drucken

Norddeutsche Meisterschaften „Lange Strecken“ am 20./21.02.16 in Magdeburg

Geschrieben von Michael Schulze.

Mit einem Aufgebot von 7 Schwimmern ging es diesmal zu den „Norddeutschen“. Dies bedeutet eine Steigerung um zwei Starter. Klasse!!!

Teilnehmerfoto NDM LS 2016 in Magdeburg
Mit dabei Lena Maria Grohmann Jg. 04 (Trainer Hartmuth Martens), Charlotte Jürgensen Jg. 04, Louisa Marie Obermark Jg. 02, Miriam Schulze Jg. 01, Emma Biegemann Jg. 00, Annika Hoffmann Jg. 99 und unser einziger männlicher Teilnehmer Niklas Fahlteich Jg. 00 (alle von Lars Levsen trainiert).

Trotz teilweise gesundheitlicher Probleme, war Trainer Lars Levsen mit den gezeigten Ergebnissen aller, sehr zufrieden. Aber der Reihe nach.

Drucken

FSK-Masters setzen erste Ausrufezeichen…

Geschrieben von Christian Krämer.

Braunschweig, 26.02.–28.02.2016            Deutsche Masters-Meisterschaften „Lange Strecke“

Das Masters-Jahr hat nun offiziell begonnen, drei Schwimmer unseres Klubs stellten sich der deutschen Konkurrenz bei den diesjährigen Meisterschaften über die längeren Strecken auf der 50Meter-Bahn. GOLD – GOLD – SILBER!!! Das war die Wochenend-Ausbeute von Kay (AK30). Am Samstag schwamm er in 5:16,44 über 400 Meter Lagen auf Platz EINS. In einem „brutalem Kampf“ setzte er ein erstes Ausrufezeichne zu Beginn seiner Wettbewerbe. Sonntag standen für ihn zuerst die 200 Meter Delphin an. In 2:24,83 schlug er nur 0,61sec. nach dem Erstplatzierten an. SILBER. Die folgenden 200 Meter Rücken war in 2:29,51 wieder GOLD wert. Die Zeit lag nur knapp 1 Sekunde über dem Landesrekord seiner Altersklasse. Für Kay war es eine perfekte Generalprobe für die Masters-EM Ende Mai in London. Am Freitag zuvor schwammen die „5km-Freiwasser-Spezialisten“ Hans-Jürgen (AK65) in 13:55,63 (Platz 6) und Christian (AK 40) in 12:14,32 (Platz 9) über 800 Freistil. Christian schwamm zusätzlich über 1.500 Freistil in 23:08,25 auf einen guten fünften Platz. Mit den Zeiten waren beide bei dem ersten Formtest zufrieden Ihr Jahreshöhepunkt, die Freiwasser-EM der Masters, findet erst im September in Kroatien statt.

Rocco Bennati

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 26 Gäste und keine Mitglieder online