Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Viele Medaillen für Flensburger Schwimmer

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 05.02.2020

Elmshorn

Bei den Landesmeisterschaften über die langen Stecken in Elmshorn glänzten die Aktiven von Flensburger Schwimmklub (FSK) und TSB Flensburg auf der 50-m-Bahn mit Bestzeiten und reichlich Edelmetall. Zwölf Gold-, sechs Silber- und vier Bronzemedaillen gingen in die Fördestadt.

Einen großen Sprung nach vorne im Jahrgang 2007 machte Johannes Liebmann (Foto).

Über 1500 Meter Freistil verbesserte der FSK-Schwimmer seine gerade einmal zwei Monate alte Bestzeit von 19:03,16 auf 18:24,04 Minuten und schwamm damit nicht nur der Konkurrenz davon, sondern auch in die Top Drei der deutschen Bestenliste. Damit ist ihm die Qualifikation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften so gut wie sicher. Über 800 Meter Freistil wurde Liebmann in 9:43,31 ebenfalls souverän Landesmeister. Nur über 400m Lagen musste er sich nach einem packenden Zweikampf in 5:33,24 mit Silber hinter Mark Wandmacher (Barsbüttel) begnügen.

Andra Bejenaru (2007) vom FSK wurde ebenfalls zweimal Landesmeisterin über 800 Meter (10:21,69) und 1500 Meter Freistil (20:03,47) sowie „Vize“ über 400 Meter Lagen (5:59,43). Sie ist bereits für die DJM qualifiziert.

Doppelmeister wurde auch Jan Hackel (2005) vom TSB über 800 Meter Freistil (18:47,56) und 1500 Meter Freistil (9:13,58), dazu gab es Bronze über 400 Meter Lagen (5:25,53) und auch jeweils die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften.

Lene Thielemann (Foto) vom FSK verdiente sich im Jahrgang 2009 mit starken Zeiten über 800 Meter Freistil (11:37,20) und 400 Meter Lagen (6:28,89) ihre zwei Goldmedaillen.

Einen enormen Leistungssprung machte auch FSK-Schwimmer Elias Ernst (2008). Über 400 Meter Lagen reichte es nach einem beherzten Rennen in 5:34,17 zum Titel, über 800 Meter (10:10,88) und 1500 Meter Freistil (19:33,36) holte er jeweils Silber und wird ebenfalls zur DJM fahren.

Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand auch Jesper Ulleseit (2008) vom TSB. Seine Siegerzeit über 800 Meter Freistil lautete 9:49,23, womit er das Ticket für die „Norddeutschen“ in der Tasche hat. Gleiches gilt für seine Vereinskameraden Linus Dittloff (2006), der über 1500 Meter Freistil in 18:55,87 Vize-Landesmeister wurde, sowie für Louisa Marie Obermark (2002), die sich über 1500m Freistil in 17:42,61 die Bronzemedaille in der Offenen Klasse sicherte. Sowohl über 1500 Meter als auch 800 Meter Freistil (9:31,58) ist Obermark sogar für die Offene DM qualifiziert.

In die Medaillenränge schwammen außerdem die FSK-Aktiven Julia Wroblewski (2008) als Zweite über 800 Meter Freistil und Naya Stewen (2006), die über beide Freistilstrecken jeweils Bronze holte. Bei den Masters sicherten sich Olaf Bieber (AK 55) und Hans-Jürgen Diel (AK 70) jeweils den Titel über 1500 Meter Freistil. Auch die übrigen Teilnehmer aus Flensburg erreichten fast durchweg neue persönliche Bestzeiten und weitere Qualifikationsnormen für norddeutschen Titelkämpfe.

lip

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 54 Gäste und keine Mitglieder online